Leckere Fruchtaufstriche und Konfitüren gibt’s bei uns nicht nur im Sommer. Jetzt haben wir aber die letzten Obst-Vorräte vom vergangenen Sommer verarbeitet. Dabei herausgekommen sind drei wunderbare Frühstücks-Begleiter: Oma Ilse’s allerbeste Pfirsich-Konfitüre, PfirsichKonfitüre mit Likör – und als absolutes Highlight: ein Fruchtaufstrich aus Goji-Beeren. Den muss man einfach probiert haben.

Die Goji-Beere (Bockshorn-Beere) wird in China zum Kochen und in der Naturheilkunde verwendet. Unsere Beeren kommen direkt aus dem eigenen Garten und wurden erntefrisch eingefroren. In Europa wird der Fruchtsaft von einigen Herstellern angeboten. Die getrockneten Beeren können meist im Bio-Laden gekauft werden. Sie werden inzwischen aufgrund ihrer hohen Vitalstoffdichte zu den sogenannten Superfoods gezählt. Der Saft oder die Früchte der Gojibeere werden für Müslis, Joghurt oder Smoothies verwendet.

Wir haben daraus -gemischt mit Pfirsichen- einen wunderbaren Brotaufstrich kreiert, in dem die verschiedenen Geschmäcker der Goji-Beere alle bestens zur Geltung kommen: sie schmeckt gleichzeitig süß, scharf, sauer, bitter und fruchtig. Auf einem frischen Brötchen ein absoluter Genuss.

Sichere Dir gleich Deinen Goji-Beeren-Fruchtaufstrich, die Vorräte sind begrenzt.