Über ein Jahr hat es nun doch gedauert. Aber nun sind sie in unseren Regalen zu finden: Rot dragierte Erdnüsse. Nicht irgendwelche, sondern von der Manufaktur, die zuerst nach eigenem Originalrezept herstellte. Diese werden hier noch immer genauso produziert.

„Es war einmal…“

Damit beginnen immer die besten Geschichten die das Leben schreibt. Am Neujahrstag 2016 kamen etliche Silvestertouristen in das Zuckerschlösschen um sich für die Heimreise einzudecken. Gegen Mittag war auch ein älteres Ehepaar dabei, welches sichtlich begeistert war vom unserem Laden und dem Sortiment. Es entwickelte sich ein spannendes und hoch interessantes Gespräch. Da dies den halben Nachmittag dauerte, möchten wir dies etwas verkürzt wiedergeben. Es handelte sich um die Familie Meis, welche seit Generationen in der Branche der Süßwarenherstellung tätig ist. Eben dieser Familienbetrieb hat seinerzeits ein Rezept entwickelt um rot dragierte Erdnüsse herzustellen. Der Familienbetrieb hat viele Höhen und Tiefen erlebt. Heute wird hier noch für Stammkunden, den Werksverkauf und nun eben auch für uns produziert.

 

Rot dragierte Erdnüsse mit Erfolgsrezept

Die Qualität der Rohstoffe sei das Wichtigste bei der Herstellung, dazu viel Zeit und Herzblut. So der Senior im Gespräch. Dies erinnerte uns auch an die eigenen Ansprüche bei Produkten, welche wir mit unserer Hausmarke „Oma Ilse´s Spezialitäten“ vertreiben. Von der Idee, unserer Oma ein Denkmal zu setzen, war Familie Meis sehr begeistert. Weil es eben keine Marketingidee aus einem anonymen Werbestudio ist. Sondern weil da eine reale Geschichte hinter steht mit einer bewegenden Botschaft dazu. Es sei in der heutigen, schnelllebigen Zeit schon ein Luxus sich der Grundwerte zu erinnern, fügt seine Frau hinzu. Sich nicht dem Kostendruck und der noch besseren Effizienz zu beugen. Viel wichtiger sei auch zu dem zu stehen was man macht und daran festzuhalten. Es ist halt wie in einer langen Ehe. Dies konnten wir förmlich am Gaumen spüren. Wochen später als wir die versprochenen „Schmeckmuster“ erhielten.

Wir verglichen mit anderen, am Markt erhältlichen Produkten. Wir konnten deutliche Unterschiede erkennen. Nicht nur das der Nußanteil hier bei weit über 60 Prozent liegt, auch wird auf unnötige Chemie verzichtet. Vom Geschmack brauchen wir gar nicht erst anfangen. Damit stand für uns fest, wenn wir bei unserer Oma Ilse rot dragierte Erdnüsse bekamen, dann waren es genau diese.

das neue Sortiment

Wir haben eine Verpackung gefunden und Platz im Regal geschaffen. Nicht nur rot dragierte Erdnüsse, auch andere Leckereien aus dem Hause Meis findest Du hier. Insgesamt zehn Sorten warten darauf von Dir entdeckt zu werden.

Das soll im Bereich der Dragees aber nur der Anfang sein. Weitere tolle Entdeckungen werden ihren Weg in das Zuckerschlösschen finden. Denn nur hier ist die „sweet Side of Berlin“.